Livestream München – für die Roadshow Blockchain

München ist digital. Veranstaltungen finden nicht nur vor Ort statt, sondern auch im Netz. Ein kurzer Bericht über den Livestream für die Roadshow Blockchain München

Zusammen mit dem Blockchain Bundesverband und das Crowd Mentor Network veranstaltete das Zentrum Digitalisierung.Bayern die erste Roadshow Blockchain in München. Auf der Veranstaltung erklären führende Experten die Möglichkeitender Blockchain-Technologie. Unternehmen zeigten, wie sie diese bereits einsetzen. Daneben gab es Debatten, wie Politik, Wirtschaft und Regulatoren das volle Potential der Technologie ausschöpfen können.

Was ist die Blockchain?

Die Blockchain ist eine dezentrale Datenbank / digitales Register, in dem Transaktionen transparent verzeichnet werden. Diese Liste von Transaktionsdatensätzen wächst beständig, bzw. wird chronologisch erweitert. Weil wie bei einer Kette am unteren Ende ständig neue Elemente angefügt werden, kam so der Begriff Blockchain zustande.

Entwickelt wurde das Modell unter anderem für die Kryptowährung Bitcoin. Inzwischen dient sie als Grundlage vieler digitaler Währungen. Ein weiterer bekannter Begriff für die Blockchain ist auch „Distributed Ledger Technology“.

 

Eine Roadshow mit Livestreaming?

Mit drei Kameras war Stream Filmproduktion vor Ort, als die Roadshow im Ludwig-Erhard-Festsaal im Bayerischen Wirtschaftsministerium begann. Der Livestream konnte über einen Link zu Youtube auf der Website der Veranstaltung aufgerufen werden. Da live geschnitten wurde, war für den Zuschauer immer der richtige Blickwinkel garantiert – so verpasste man bestimmt keine wichtigen Informationen! Mithilfe des professionellen Livestreams konnte die Veranstaltung über den ganzen Tag live mitverfolgt werden.