Gesicht zeigen gegen Rassismus

Wir haben einen Megabanner für die TU München unter dem Motto „Gesicht zeigen gegen Rassismus“ gestaltet.

Um gegen Fremdenhass ein klares Zeichen zu setzen hing unser Plakat mit über 1000 Gesichtern und 100 m2 Fläche an der Fensterseite der Elektrotechnischen Fakultät der Technischen Universität in München.

Der Aufbau dafür dauerte vier Tage – die Fotostudios in Garching und der Maxvorstadt hatten gut zu tun. Die jungen Leute konnten in zusätzlich in einen Camper mit selbstauslösender Kamera steigen und abdrücken.

Der Erfolg: Mehr als 1000 Leute aus der Innenstadt und über 400 Menschen in Garching haben an der Aktion teilgenommen. Die besten Bilder wurden von uns auf zwei Plakate mit der Aufschrift „The Power of TUM“ montiert. Süddeutsche Zeitung und Münchner Merkur berichteten von der Aktion.

 

Für viele Studierende war es eine große Freude und auch ein inneres Anliegen, bei der Aktion teilzunehmen – nicht zuletzt in Zeiten anwachsender Konflikte. Gerade an der TUM wird das Gegenteil von Fremdenhass und Abschottung praktiziert: 25% der Studenten sind selbst aus dem Ausland, die Uni selbst hat viele Zweigstellen an sechs Standorten rund um den Globus.

Die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ werden jedes Jahr im März begangen, wir waren froh, einen Beitrag dazu haben leisten zu können.

Sollten auch Sie Interesse an kreativen Eventideen, Livestreams oder Filmproduktionen haben, rufen Sie uns an unter 089 / 41 41 453 0 oder schreiben Sie uns: