„August und Maria“ in Aying wiedereröffnet

Lange schon war in Aying der Brauereigasthof eine kulinarische Institution. Das „August und Maria“ wurde nun eröffnet und weißt den Weg in die gastronomische Spitze.

Die Menschen haben gute Gründe, um nach Aying zu kommen: die schöne Landschaft, das ursprüngliche Dorf – und natürlich das ausgezeichnete Bier, das in nah und fern die Gaumen verzaubert. Auch kulinarisch hat der Ort einiges zu bieten, vor allem im Brauereigasthof. Die dortige Gastlichkeit in Hotel und Restaurant sind legendär. Schon immer wurden hier bayerische und internationale Elemente behutsam kombiniert und so für Besucher aus nah und fern ein stimmiges Gesamterlebnis erzeugt.

Das „August und Maria“ sorgt für Gastlichkeit auf höchstem Niveau.

Mario Huggler ist der neue Chef de Cuisine des Restaurants. Der Schweizer will das „August und Maria“ in seinem kulinarischen Angebot noch weiter steigern – und hat damit bereits durchschlagenden Erfolg. Platz 362 in der Liste der besten Restaurants in Deutschland wurde 2016 erzielt; auf Bayern bezogen ist es sogar Rang 62 – das Prädikat „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ drückt diesen Erfolg aus.

Um das Fundament für eine effiziente und fokussierte Arbeit zu legen wurde in den letzten Jahren groß investiert und der gesamte Küchenbereich umfassend erneuert. Bankett- und Restaurantbereich sind nun streng getrennt und garantieren Konzentration bei der Arbeit. Auch das Restaurant selbst wurde behutsam in seiner Einrichtung umgebaut. Die größte Veränderung ist ein Barbereich, der als Antichambre Platz für Apéritif und Digestif bietet. Gäste, denen nur nach einem kleinen Gruß aus der Küche ist, kommen dort im Schein des Lagerfeuers auf ihre Kosten.

Gemütlichkeit, feinste Speisen und perfekter Service: all das haben wir in einem Social Media Clip zusammen gefasst. Die Videoproduktion gibt es hier zu sehen:


Spitzenklasse für den Gaumen

Aying ist ein Zentrum für bayerische Gastronomie. Während das „August und Maria“ für feinste Genüsse sorgt, gibt es gleich nebenan auch das Herrenhaus für die Hotelgäste mit seiner historischen Küche und natürlich gegenüber das Bräustüberl – eine Wirtschaft, wie man sie sich in Bayern vorstellt. Davor natürlich der imposante Biergarten, dessen alte Kastanien flächendeckend Schatten spenden. Unser 360-Grad-Rundgang zeigt das ganze Ensemble zusammen mit Pfarrkirche, Sixthof und anderen Ayinger Details. Mit mehreren Aufnahmestandorten haben wir ein umfassendes Panorama geschaffen.

Das Restaurant „August und Maria“ ist seit 6. April 2017 eröffnet. Auf der Webseite www.august-und-maria.de oder unter +49 8095 9065-0 finden Interessierte nähere Infos.

Bilder von der Eröffnung hier in unserer Galerie: